Ausstellung und Weinfest geplant

Linsengericht – Der Vorstand des Heimat- und Geschichtsvereins Linsengericht hat bei seiner jüngsten Sitzung einige Veranstaltungstermine für dieses Jahr festgelegt. Das Vereinsleben wird am Dienstag, 12. Juli, um 19.30 Uhr mit einer Monatsversammlung in den Räumen des Heimat- und Geschichtsvereins wieder beginnen. Ein Film über Altenhaßlau, der in den Jahren 1954/55 gedreht wurde, wird den Besuchern gezeigt. Die Neufassung wurde mit Untertiteln versehen und bietet gegenüber der alten Version eine verbesserte Qualität.

Für Anfang August ist eine Ausstellung „50 Jahre Gebietsreform im Main-Kinzig-Kreis“ geplant. Die Jahreshauptversammlung des Vereins findet am Dienstag, 13. September, statt. Das Weinfest des Heimat- und Geschichtsvereins ist am Samstag, 24. September, vorgesehen.

Trotz Corona-Pandemie hat das Vereinsleben des Heimat- und Geschichtsvereins Linsengericht in den letzten Monaten nicht in Gänze geruht. Die Digitalisierung des Bilderarchivs wurde begonnen und wird noch einige Wochen andauern bis es zum vorläufigen Abschluss kommt. Darüber hinaus laufen die Arbeiten zur Fertigstellung der Linsengerichter Geschichtsblätter auf Hochtouren.

Aber auch praktische Arbeiten werden aktuell ausgeführt. Der Neuanstrich des Vordaches vor der Werkstatt steht kurz vor dem Abschluss.
upn

Noch keine Bewertungen vorhanden